Home

Miss 50plus Germany 2015 wurde Kerstin-Marie Huth-Rauscher aus Frankfurt

0027_web_20141122_c-SaschaRund
Miss 50plus Germany wurde Kerstin-Marie Huth-Rauscher, Vize ist Anja Kern und 3. wurde Eva Offenbeck

Kerstin-Marie Huth-Rauscher aus Frankfurt darf sich “Miss 50plus Germany 2015″ nennen. Die 61-Jährige wurde in Bad Neuenahr zur Nachfolgerin von Monika Römer-Emich gewählt und setzte sich dabei gegen 19 starke Konkurrentinnen durch. Am Ende entschied sich die namhaft besetzte Jury schließlich für Kerstin Marie.

Glamouröse Miss Germany Corporation-Gala in Bad Neuenahr in Zusammenarbeit mit rtv.

“Und Miss 50plus Germany 2015 ist …” – Joachim Llambi macht eine Pause, die die ohnehin geradezu greifbare Spannung im Saal nochmals erhöht. Hunderte Gäste im wunderschönen Kurhaussaal von Bad Neuenahr halten den Atem an. 20 hochattraktive Frauen haben sich zuvor auf der Bühne und im Gespräch mit dem aus der RTL-Show “Let’s Dance” bekannten Moderator des Abends präsentiert.

20 Frauen, die bewiesen haben, dass man heute mitten im Leben steht, wenn man die 50 überschritten hat, dass sich Lebensleistung und Erfahrung in einer einzigartigen Art Schönheit ausdrücken, einer Art von Schönheit, die eine 20-Jährige nicht haben kann. Jede der 20 Finalistinnen hätte den Titel verdient. Aus Hunderten von Kandidatinnen, die sich bei uns, bei rtv, der größten TV-Zeitschrift Deutschlands, beworben hatten, die Nachfolgerin von Monika Römer-Emich, der Miss 50plus Germany 2013 zu werden, sind sie von den rtv-Lesern und-Usern unter die Besten der Besten gewählt worden. Wer es auf diese große Bühne im glamourösen Ambiente geschafft hat, darf von sich behaupten, zu den 20 schönsten Frauen Deutschlands über 50 zu zählen.

Der entscheidende Moment

Aber jetzt, in diesem magischen Moment, zählt nur eines: Wer gewinnt? Wer wird Miss 50plus Germany 2015? Fünf Frauen sind noch im Rennen. Joachim Llambi blickt noch einmal in den Saal, noch einmal auf die Finalistinnen. Wie hat sich die prominente Jury entschieden, zu der u.a. ZDF-Modepäpstin Astrid Rudolph, Schiedsrichterlegende Walter Eschweiler, Modemacher Kay Rainer, Einrichtungs- und Modeberaterin Hiltrud “Valerie” Osthoff, Rechtsanwalt und Schauspieler Ingo Lenßen, die amtierende Miss Germany Vivien Konca, rtv-Chefredakteur Matthias Roth und der an diesem Abend in seiner beruflichen Funktion aus gutem Grund gänzlich arbeitsfreie Schönheits-Chirurg Prof. Dr. Dr. Werner Mang zählen.

“Miss 50plus Germany 2015 ist: Kerstin-Marie Huth-Rauscher!” Tosender Applaus für eine verdiente, strahlende, wunderschöne Siegerin. Alle Scheinwerfer richten sich auf das 61 Jahre junge, dunkelhaarige Best-Ager-Model aus Frankfurt am Main. Gratulation von rtv-Chefredakteur Matthias Roth, von Ralf Klemmer der mitausrichtenden Miss Germany Corporation, von Dr. Peer Lange, Geschäftsführer des Hauptsponsors Quiris (“Elasten – Schönheit von innen”).

Auch im dritten Anlauf ein Erfolg

Neben Glückwünschen hageln Fragen der Medien auf die Gewinnerin ein. Und Preise: ein Shooting bei mbs Nürnberg, eine Ägyptenreise, ein Modelvertrag – und nicht zuletzt ein Jahresvorrat “Elasten” – großzügig zur Verfügung gestellter Preis der Firma Quiris.

Ein glamouröser Event von rtv und der Miss Germany Corporation hat seinen Höhepunkt gefunden. Die Idee, die schönste Frau Deutschlands über 50 zu küren, ist nach dieser dritten Auflage längst etabliert, alle Skeptiker haben sich vom Glanz der Veranstaltung und der Schönheit der Frauen eines Besseren belehren lassen. Die After-Show-Party beginnt, bei der, u.a. bei prickelnden Köstlichkeiten aus dem Hause Rotkäppchen, 20 Siegerinnen, Fans, Prominente, Schöne, VIPs in der einzigartigen Atmosphäre des Kurhaussaales Bad Neuenahr ausgelassen feiern. Es dauert, bis der letzte Partygast sein komfortables Zimmer im Vier-Sterne-Haus Steigenberger Bad Neuenahr erreicht hat …